Kauft keine Nachbau-Werkzeug-Akkus #3, Test Abeden Einhell 18V Akku 2000mAh

Werkzeug Akkus, egal ob nun von Bosch, Einhell, Makita usw. können schnell ins Geld gehen. Hier sind Nachbau Akkus schnell recht verlockend. Diese Werben meist mit ca. dem halben Preis für die gleiche Kapazität. 

Leider sind meine Erfahrungen mit Nachbau-Akkus eher überschaubar. Genau genommen hatte ich noch keine einzigen guten Nachbau Akku in den Fingern, siehe Bsioff 3Ah Einhell Akkus oder Bosch 12V Akku Nachbauten im Vergleich von VANON “crown_battery” und ADVTRONICS 3Ah .

Heute aber erneut ein Versuch mich zu überzeugen. Diesmal die Abeden Einhell 18V Akku 2000mAh. Diese sind zum Zeitpunkt des Tests im Doppelpack für rund 30€ zu bekommen. 15€ pro 2 Ah Akku, geht in Ordnung. 

Schauen wir uns mal an ob diese Akkus ihr Kapazitäts Versprechen einhalten können. 

 

Test: Abeden Einhell 18V Akku 2000mAh

Bei den Abeden Einhell 18V Akkus 2000mAh handelt es sich wie der Name schon sagt um Akkus welche für Einhell Produkte gemacht und gedacht sind. 

Zwar wirkt das Gehäuse der Akkus deutlich “günstiger” als von originalen Einhell Akkus, aber die Passform ist doch ganz gut. So passen die Abeden sehr gut in meine Einhell Gerät und auch die Verriegelung ist ordentlich. 

Wie es sich für einen Einhell Akku auch gehört, haben auch die Abeden Akkus auf der Front eine Akkustandsanzeige, mit drei Segmenten. Auch diese funktioniert gut. 

 

2Ah oder doch 3Ah? 

Spannenderweise wirbt der Händler auf der Amazon Seite mit einer Kapazität von 2000 mAh also 2Ah. Auf dem Akku steht aber 3.0Ah bzw. 54Wh Kapazität 

Dazu schreibt der Händler folgendes “Es gibt einen warmen Tipp

Achten Sie bitte, dass die Kapazität des Akkus von 2000mAh ist. Aufgrund von Verarbeitungsfehlern im Lager können Sie den Akku mit einem Etikett von 3000mAh erhalten, aber dies wird keinen Einfluss auf die Verwendung des Akkus. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis. Die spezifischen Parameter entnehmen Sie bitte der Beschreibung auf dieser Seite.

Dies ist nur eine Mutmaßung, ich vermute der Akku sollte ursprünglich mit einer deutlich zu hohen Kapazität beworben werden. Nach meiner Erfahrung haben Nachbau-Akkus meist nur ca. die Hälfte der angegebenen Kapazität. 

Ich vermute der Hersteller hat dies auch eingesehen und wollte die Kapazität ehrlicher Angeben, daher die Werbung mit 2000 mAh anstelle der aufgedruckten 3000 mAh. 

 

Die Kapazität 

Ich habe die Kapazität der Akkus mithilfe einer elektronischen Last getestet. Ich habe die Akkus entsprechend voll geladen und bei 1A bzw. 5A entladen, bis diese 15V unterschritten. 

Akku 1Akku 2
1A29,72 Wh29,89 Wh
5A28,164 Wh28,495 Wh

 

Akku 1Akku 2
1A1660 mAh1664 mAh
5A1641 mAh1651 mAh

 

In meinem Test schwankte die Kapazität der Akkus zwischen 1641 mAh und 1660 mAh. 

Wir haben hier also einen +- 1,6Ah Akku. Nicht ganz die beworbenen 2Ah, aber halbwegs dicht dran. 

 

Fazit 

Ich halte nicht viel von Nachbau-Akkus für Werkzeuge. Prinzipiell wäre es sicherlich möglich günstigere und gute Akkus für Werkzeuge zu bauen. 

Leider entscheiden sich aber die meisten Hersteller dazu alte oder minderwertige Zellen zu verbauen. Dieser Akku sollte beispielsweise vermutlich als 3Ah Akku vermarktet werden. 

Allerdings war der Händler so ehrlich und hat die Kapazität schon auf 2Ah gesenkt, was deutlich besser zu den “echten” 1,6-1,7Ah passt. 

Die Kapazität geht in Ordnung, für die beworbenen 2Ah, ist aber nicht gigantisch. In der Praxis funktionieren die Akkus mit leichteren Geräten auch gut. Ich würde diese für beispielsweise die Heißklebepistole, Scheinwerfer, Baustellenradio usw. empfehlen. 

Dies sind zwar keine Super Akkus und ich würde immer empfehlen einen originalen Einhell Akku zu kaufen (du bekommst einen 4Ah Akku für knapp über 30€ von Einhell (Preise können sich ändern)), da macht es keinen sinn 2x 1,6Ah für 30€ zu kaufen, außer du willst lieber zwei sehr kleine Akkus als einen etwas größeren. 

Prinzipiell funktionieren die Abeden Einhell 18V Akku 2000mAh Akkus aber und sind von der Preis/Leistung auch nicht absolut furchtbar.

Neuste Beiträge

NP-FZ100 Akku mit USB C Port, kann das wirklich funktionieren?

Gerade wenn du versuchst mit möglichst leichtem Gewicht zu reisen ist es nervig ein Ladegerät für seine Sony Kamera Akkus mit sich herum zu...

Die HETP HX90X1 10800mAh Power Bank im Test

Du hast vom Hersteller HETP noch nie gehört? Ich auch nicht, aber das muss ja nicht zwingend etwas schlechtes sein. HETP bietet mit seiner...

Test: K&F Concept NP-FZ100 Kameraakkus Ladegerät 2000mAh

Originale Sony NP-FZ100 Akkus sind teuer. Entsprechend gibt es einige Nachbau- Akkus. Einer der bekannteren Hersteller von Kamera-Zubehör ist K&F Concept.  Diese bieten nun auch...
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner